Freund/innen dieses Blogs

skyflower,
(Diese User/innen haben diesen Blog in die Liste ihrer Freund/innen aufgenommen.)

Letzte stories

Danke! Eure ehrlichen Wor...

Danke! Eure ehrlichen Worte machen echt... mariesol,2011.02.01, 14:150 Kommentare

@jackie + mariesol

Hallo Mariesol. Ich fürchte, dass... perlenqwien,2011.02.01, 10:55

hallo marisol

und herzlich willkommen beim lesen dein... jh,2011.02.01, 08:43

Liebe mariesol !

Ich habe die Geschichte gestern am Abend... perlenqwien,2011.02.01, 08:13

Was soll ich tun, wo und...

Hallo Ihr Lieben! Warum ich Euch meine... mariesol,2011.01.31, 21:193 Kommentare

Kalender

Februar 2018
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
 
 
 
 
 
 

Suche

 

Aktuelle Blogs


    Tesas Blog (Aktualisiert: 24.2., 19:11 Uhr)
    ercabi (Aktualisiert: 24.2., 13:12 Uhr)
    kampfdembu... (Aktualisiert: 19.2., 21:55 Uhr)
    passionflo... (Aktualisiert: 15.2., 19:46 Uhr)
     (Aktualisiert: 10.2., 17:41 Uhr)
    pfote76 (Aktualisiert: 10.2., 16:12 Uhr)
    LILI (Aktualisiert: 7.2., 17:51 Uhr)
    Lieblingsm... (Aktualisiert: 6.2., 01:25 Uhr)
    Prosecco (Aktualisiert: 3.2., 05:02 Uhr)
    marieblue (Aktualisiert: 27.1., 08:44 Uhr)
    ursi39 (Aktualisiert: 13.1., 00:10 Uhr)
    lisselka (Aktualisiert: 12.1., 23:49 Uhr)
    GeDankeNlo... (Aktualisiert: 12.1., 23:44 Uhr)
    Hallo! (Aktualisiert: 7.1., 18:19 Uhr)
    angi (Aktualisiert: 7.1., 14:25 Uhr)
    fulmi (Aktualisiert: 5.1., 15:04 Uhr)
    Little mer... (Aktualisiert: 31.12., 17:50 Uhr)
    Adventkale... (Aktualisiert: 30.12., 18:18 Uhr)
    diara (Aktualisiert: 27.12., 19:07 Uhr)
    espresso14... (Aktualisiert: 17.12., 19:08 Uhr)
    ~Little_De... (Aktualisiert: 9.12., 21:44 Uhr)
    sonnenblum... (Aktualisiert: 6.12., 08:33 Uhr)
    Black Blog (Aktualisiert: 30.11., 21:10 Uhr)
    indian (Aktualisiert: 30.11., 11:05 Uhr)
    Millicent (Aktualisiert: 29.11., 20:13 Uhr)
    dino (Aktualisiert: 29.11., 20:07 Uhr)
    soul (Aktualisiert: 29.11., 20:05 Uhr)
    Adventskal... (Aktualisiert: 29.11., 20:01 Uhr)
    irgendwiei... (Aktualisiert: 12.11., 13:01 Uhr)
    cora...der... (Aktualisiert: 1.11., 21:51 Uhr)
    Geschichte... (Aktualisiert: 3.10., 11:39 Uhr)
    keinmausal (Aktualisiert: 1.10., 22:57 Uhr)
    Grauzone (Aktualisiert: 13.9., 07:22 Uhr)
    wasserfee (Aktualisiert: 13.9., 07:08 Uhr)
    MartinasFo... (Aktualisiert: 12.9., 11:55 Uhr)
    hannah17 (Aktualisiert: 11.9., 11:38 Uhr)
    CoraLino u... (Aktualisiert: 10.9., 11:36 Uhr)
    guinea_pig... (Aktualisiert: 29.8., 19:57 Uhr)
    sandra38 (Aktualisiert: 23.8., 21:19 Uhr)
    Melissa 13 (Aktualisiert: 17.8., 22:50 Uhr)
    Prinzessin (Aktualisiert: 8.8., 15:05 Uhr)
    Lies und (... (Aktualisiert: 31.7., 16:09 Uhr)
    fallowtheh... (Aktualisiert: 5.7., 09:23 Uhr)
    eliza (Aktualisiert: 1.7., 06:43 Uhr)
    mary76 (Aktualisiert: 16.6., 08:51 Uhr)
    hoffnung (Aktualisiert: 12.6., 20:48 Uhr)
    theoneando... (Aktualisiert: 12.6., 20:35 Uhr)
    MacGregor (Aktualisiert: 22.5., 12:20 Uhr)
    transakt (Aktualisiert: 15.5., 21:24 Uhr)
    mishu (Aktualisiert: 13.5., 22:31 Uhr)
Dienstag, 01.02.2011, 14:15
Danke! Eure ehrlichen Worte machen echt Mut. Ich denke, ihr habt mir genau das bestättigt, was ich mir schon dachte. Ihr habt schon recht, mit dem was Ihr schreibt.

Wisst Ihr, ich glaube immer an das Gute. Deshalb bin ich der Meinung, daß er mich braucht, um da wieder rauszukommen. Danke für die 2 Links, werd ich mir heute Abend anschauen, wenn die Kinder im Bett sind.

So, jetzt zu Deinen Fragen, Perlenqwien. Den Auslöser kenn ich eigentlich nicht. Ich hab im letzten Jahr erfahren, daß bei 2 seiner Ex-Freundinnen das der , oder mit Grund war für die Trennung. Ich hab das damals nicht so eng gesehen. Wir waren voll jung, und da hat das irgendwie dazugehört, dass wir am Wochenende beim Fortgehen was trinken. Es war immer so ein auf und ab. Mal mehr, mal weniger. Und wir haben uns ja auch immer abgewechselt mit dem Fahren. Jetzt ist es mehr so eine Trotzreaktion, bei Kleinigkeiten, die passieren. Streit mit seiner Mutter, unfaire Dinge bei seinen Geschwistern, meine Finanzen, und jetzt, wenn ich so drüber nachdenke, sehr oft Stress und Streitigkeiten in seiner Arbeit. Aber da verbockt er sich meiner Meinung nach vieles selber. Wenn wir drüber reden, sieht er echt vieles ein, und versteht meine Ansicht. Endlich ein Licht im Tunnel. Bis zum nächsten Mal.

Ich war angestellt als Filialleiterin im Modebereich. Oberscheisse bezahlt, aber ich war von Anfang an dabei, und die Filiale war mein Baby. Ich bin glaub ich, zum besten Zeitpunkt schwanger geworden. Ich wär voll ins Bourn out geschlittert. Es geht nur noch drunter und drüber. Obwohl ich noch nicht zurück bin, werd ich von einer Vorgesetzten (die mich noch nicht mal kennt) gemobbt. Und deren Vorgesetzter kennt ich sehr gut, der weiß, was er an mir hat, und ich in all den Jahren geleistet hab. Ich hab ihn in den letzten 2 Monaten 2mal um ein persönliches Gespräch gebeten, bis heute kam keine Rückmeldung. Tolle Aussichten, oder?

Während der Karenz hab ich eine Ausbildung zur Dipl. Visagistin gemacht. Hab mich in den Bereichen Schönheit, Wohlbefinden und Vitalität weitergebildet. Hab bereits einen tollen Stammkundenkreis, und kann mir nichts Schöneres vorstellen, als diesen Job bis ich Pension gehe, zu machen.


Montag, 31.01.2011, 21:19
Hallo Ihr Lieben!

Warum ich Euch meine Geschichte erzähle? Ich trau mich noch nicht mit den betroffenen Personen in meinem Leben darüber zu reden, weil ich die Konsequenzen und Reaktionen nicht einschätzen kann. Und weil ich wie so oft, alles lieber mit mir allein ausmache, damit niemand sauer auf mich ist, oder sich um mich Sorgen macht.

Mein Leben ist grad das pure Chaos. Es stehen soviele Entscheidungen an, und ich hab keinen Plan, was richtig oder falsch ist.

Die Kurzversion. Ich hab finazielle Probleme, möchte das Haus meines verstorbenes Vaters übernehmen(mit einem ordentlichen Patzen Schulden), ist das einzige, daß wir noch von ihm haben. Bin seit ca. einem Jahr selbstständig. Mein Traumjob. Wie ihr seht, gibt´s auch was Schönes. Jetzt ist meine Karenz aus, und ich müsste wieder in meiner alten Firma anfangen. Mit meinem eigenen Job allein schaff´ich es noch nicht. Wenn ich zurück geh in die alte Firma muß ich das, was ich mir jetzt aufgebaut habe, wieder zurückstellen. Das Schlimmste für mich dabei ist aber, daß meine Kinder nicht mehr viel von mir haben. Allein der Gedanke bricht mir das Herz. Und mit meinem Mann ist das auch eine eigene Geschichte. Ich liebe ihn, er ist ein toller Ehemann und Vater. Das Problem, er trinkt. Und je mehr er sich vornimmt, zu reduzieren oder aufzuhören, umso mehr wird es. Er bleibt Gott sei Dank ruhig, und Streit gibt´s nur, wenn ich damit anfange ihn zur Rede zu stellen. Die Kinder haben bis jetzt noch nichts mitbekommen. Und sobald es um diese Finanzgeschichte geht, schaltet er ab. Ich will nicht, daß er meine Schulden bezahlt, ich möchte mich nur auf ihn 100%ig verlassen können. Jedesmal, wenn ich länger arbeite, hab ich Angst, daß er betrunken ist, wenn ich heimkomme. Oder er bleibt in der Arbeit picken, und meldet sich nicht mal. Weil er weiß, dass ich voll sauer bin, weil er wieder mal nicht, wie vereinbart, pünklich da ist. Und da geht´s nicht um 5 min. oder so. Das sind 1, 2, 3,...Stunden. Wenn ich nicht wüsste, wie er sein kann, und war, und oft ist, dann würd ich ihm nicht eine Chance nach der anderen geben.

Meine Kraft und Energie hol ich mir, wenn ich meine 2 Kleinen lachen seh. Wenn ich seh´wie unbeschwert sie sind, ....

Und das möcht ich ihnen erhalten, und mir wieder zurückgeben.